Karneval in Köln ist nicht außergewöhnlich! Allerdings am Montag drehte das Produktionsteam für eine weitere neue "Alarm für Cobra 11" Episode ("Viva Colonia") mitten in Köln - und das war in der Tat außergewöhnlich interessant. Wir haben Semir und Co. bei der Arbeit begleitet und einige spannende Eindrücke gesammelt.
Am Vormittag nach einem Pressetermin stand die bereits viel diskutierte Szene mit Erdogan Atalay (Semir Gerkhan) und Indira Weis bevor. Als Ordensschwester (Nonne) verleiht Indira unfreiwillig ihren Wagen, den Semir für eine Verfolgungsjagd benötigte. Doch so ganz ohne Outtakes war die Szene nach dem ersten Mal nicht im Kasten. Zum einen wurde der Motor abgewürgt, und schlussendlich viel auch noch der Spiegel ab...Alles auf Anfang! Nach zwei weiteren Versuchen und aus unterschiedlichen Kameraperspektiven war die Szene letztendlich abgedreht. Applaus! Unter den wachsamen Augen der Stunt-Crew wurde es anschließend ernst. Im Drehbuch stand ein Personenunfall mit Fahrerflucht. Mehr können wir an dieser Stelle leider nicht verraten, um die Spannung der Episode nicht zu gefährden. Unter der Leitung von Christoph Domanski und Regisseur Franco Tozza blieb der Stuntman allerdings unverletzt. Neben den Dreharbeiten haben wir auch die Arbeit von RTL verfolgen dürfen. Ganz nah dran am Geschehen war u.a. Standfotograf Guido Engels, der stets die perfekten Episodenbilder für den Kölner TV Sender anfertigt. Seine Aufgabe ist es nahezu perfekte Fotos aus der Kameraperspektive zu fertigen. Aus zeitlichen Gründen erfolgt dieses während der Dreharbeiten, da für eine Nachstellung der Szene häufig wenig Zeit übrig bleibt. Auch bei der Herstellung der Fotos wird auf jedes Detail geachtet, ist die Scheibe sauber, laufen Personen durchs Bild uvm. Vor Ort war auch RTL-Redakteur Stefan Efferth der u.a. für RTL West mit einem Kollegen Videomaterial beschaffte um den Zuschauer zu Unterhalten.
Semir Gerkhan ist auf der Jagd und überwindet einige Hindernisse.

Spektakulär wurde es nochmals am Nachmittag. Neben Erdogan Atalay war mittlerweile auch Stunt-Profi und Double Ramazan Bulut bei der Arbeit. Disponiert wurde eine Runnig-Action in einem Kölner Hinterhof. Mit von der Partie war auch Guntbert Warns ("Fieberträume", "Stadt in Angst), der immer wieder gerne für "Alarm für Cobra 11" vor der Kamera steht. Um Verletzungen vorzubeugen übernahm Bulut einen Jump über einen Container und erklärte Hauptdarsteller Erdogan Atalay (Semir Gerkhan) wie ein Sprung von einem Gerüst auszusehen hat. Den anschließenden Unfall drehte Erdogan Atalay überings selber. Doch wen verfolgte Semir, und warum wurde er plötzlich selber zum Opfer? Dies wird im Herbst 2011 bei RTL beantwortet, wenn die Folge "Viva Colonia" ausgestrahlt wird. An dieser Stelle möchten wir uns bei RTL und action concept für das Vertrauen und die Betreuung am Set bedanken.
0d2f7e2e4f_73869699_o2.jpg
3f5718d0a0_73883421_o2.jpg
4e0d3bd968_73883397_o2.jpg
37a061e4cb_73882091_o2.jpg
70eb0f4995_73869989_o2.jpg
73e44feffe_73882147_o2.jpg
98bebdfcc5_73883377_o2.jpg
4828ca72a5_73870001_o2.jpg
20110211.jpg
aac49019ed_73882130_o2.jpg
atalay-weis-21feb-pa.jpg
cc5490aa99_73882049_o2.jpg
cobra11-19692651-mfbq,templateId=renderScaled,property=Bild,height=349.jpg
d4d5c7a399_73882071_o2.jpg
de_tv-44086438-1298390794.jpg
e75b8e4e89_73870419_o2.jpg
ff69ae5484_73870003_o2.jpg
IMG_0615_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_0833_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_1369_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_1370_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_1391_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_1437_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_1476_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_1679_(640_x_480) kopie.jpg
IMG_1712_(640_x_480) kopie.jpg
Name
Email
Comment
Or visit this link or this one