Forsthaus Falkenau: Gefangen auf Teneriffa

Stefan Leitner und Sonja Schwanthaler sind glücklich: Drei Wochen Urlaub auf Teneriffa! Das klingt nach verliebten und unbeschwerten Sonnentagen, ohne Kinder und ohne Stefans Vater Wolfgang mitsamt seinen verrückten Ideen. Doch kaum ist das frisch gebackene Paar gelandet, ziehen Wolken am Ferienhimmel auf, denn skrupellose Tierhändler haben ein Gorillababy aus einem berühmten Naturpark gestohlen. Außerdem erfährt Sonja, dass ihre Gastgeberin, die Tierärztin Nathalie Kamp, vor vielen Jahren einmal mit Stefan liiert war. Da nützt auch die Tatsache wenig, dass Nathalie derzeit in Julian König, einen attraktiven Unternehmersohn, verliebt ist. Gerade als die Urlaubsstimmung ohnehin gegen Null sinkt, taucht Wolfgang gut gelaunt mit seinem Freund Josef im Schlepptau auf. Ein Last-Minute-Flug hat ihn ausgerechnet nach Teneriffa geführt.
Nach einem Streit mit Stefan ist Sonja plötzlich verschwunden. In der Zuchtstation des Parks hatte Sonja einen maskierten Unbekannten auf frischer Tat ertappt, als er drei wertvolle Eier einer seltenen Riesenechse stehlen wollte. Nach einem Kampf kann sie zwar den Diebstahl verhindern, doch dann wird sie bewusstlos geschlagen und verschleppt. Stefan will gerade die Polizei wegen Sonjas Verschwinden um Hilfe bitten, als sein Handy klingelt: Es sind die Entführer, die ein Ultimatum stellen. Sie lassen Sonja frei, wenn Stefan ihnen die Echsen-Eier besorgt ...
b529x330.jpg
fghfgh.jpg
fhff.jpg
tzttt.jpg
tztztz.jpg
tzzttz.jpg
Name
Email
Comment
Or visit this link or this one